Bundeskonferenz in Frankfurt

Am Freitagabend informierte die Bundesleitung aus Julia Mayerhöfer, Peter Schrage und Magdalene Paul die Delegierten über zahlreiche aktuelle Themen wie die 72-Stunden-Aktion vom 23.-26. Mai 2019. Wir erfuhren beispielsweise, dass alle Gruppen, die sich bis zum 14. April auf www.72.stunden.de/anmelden als Kolpingjugend registrieren, eine Backmischung für ein Europa-Brot mit Zutaten aus sechs verschiedenen europäischen Ländern zugeschickt bekommen. Im Anschluss an die Sitzung nutzte die Kolpingjugend Bayern den Abend, um sich im Landesarbeitskreis über die bevorstehenden Anträge auszutauschen und die Kandidatinnen und Kandidaten für das Amt des/der Bundesjugendsekretärs/in kennenzulernen.

Am Samstag starteten wir früh mit dem Markt des Austausches, in dem die einzelnen Diözesanverbände ihre aktuellen Projekte vorstellen konnten. Anschließend fand die äußerst spannende Wahl zur Bundesjugendsekretärin statt, die Elisabeth Adolf im ersten Wahlgang für sich entscheiden konnte. Wir danken allen, die sie sich zur Wahl gestellt und der Bundeskonferenz so die Möglichkeit gegeben haben, zwischen drei sehr guten Kandidatinnen und Kandidaten zu wählen. Nun freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Elisabeth, der wir herzlich zu ihrer Wahl gratulieren!

Am Nachmittag befassten wir uns im Studienteil mit dem Thema Europa. Hierfür wurde in Kleingruppen an verschiedenen Szenarien zur Zukunft der Europäischen Union gearbeitet. Diese wurden anschließend von den Moderatoren in der Konferenz vorgestellt und mit der neuen Bundesvorsitzenden des Kolpingwerks Ursula Groden-Kranich diskutiert. Am Samstagabend verabschiedeten wir unsere ehemalige Bundesjugendsekretärin Magdalene Paul herzlich mit einigen Spielen und einem Rückblick auf Ihre Zeit bei der Kolpingjugend.

Bevor sich am Sonntag wieder alle auf den Heimweg machten, diskutierten und beschlossen wir am Vormittag verschiedene Anträge. Inhaltlich am relevantesten war ein Antrag, der Forderungen von Jungen Erwachsenen an den Zukunftsprozess „Kolping Upgrade“ des Kolpingwerks Deutschland aufgriff. Das Thema ‚Corporate Design‘ wurde schon vorab auf die Buko 2019-2 in Köln verschoben.

Armin Seeger & Sven Messing

05.04.2019
« zurück
▲ nach oben
▲ nach oben Kolpingjugend DV Bamberg |  Ludwigstraße 25 96052 Bamberg | Tel. 0951/2087820 | Fax 0951/2087812